Direkt zum Inhalt

Risiken richtig managen Haben wir aus Corona gelernt?

Die Corona Pandemie hat uns einerseits gelehrt, wie vernetzt wir heutzutage agieren und wie schnell wir in eine Krise schlittern. Andererseits müssten die Schmerzen bei den Unternehmen deutlich größer sein, um wirklich daraus zu lernen und sich für kommende Ereignisse angemessen zu rüsten, sagt Benedikt Hintze, Leitung Versicherung & Senior Referent Risikomanagement der Georgsmarienhütte Holding GmbH, mit dem Martin Schachtschneider, Head of Business Development BELFOR Deutschland, über Risikomanagement während und nach Corona gesprochen hat.

Prof. Dr. Fred Wagner stellte die Studie „Risikomanagement im Industrieunternehmen“ auf dem GVNW Symposium 2018 vor. Lohnt sich Risikomanagement überhaupt?

Der Umgang mit „Schwarzen Schwänen“ fällt bei Unternehmen in den Bereich des Risikomanagements. Ist dieses gut aufgestellt, lässt sich auch auf unvorhersehbare Ereignisse gezielter und schneller reagieren. Aber wie wird Risikomanagement aktuell im deutschen industriellen Mittelstand gelebt? Und welchen Nutzen bringt es den Unternehmen? Eine aktuelle Studie gibt Auskunft.

Lieferketten Force Majeure, was tun?

Wirken äußere, unvorhersehbare und vom Lieferanten nicht beeinflussbare Umstände auf die Erfüllung einer Lieferverpflichtung gegenüber dem Kunden ein, so stellt sich regelmäßig die Frage, wer für dadurch hervorgerufene Störungen haftet.

FacebookLinkedInTwitterMailArrow UpArrow LeftArrow RightGallery